Culinarium Schwechat Erfolgsgeschichte
Culinarium

 

Immobilienwelt Leiner
Ihr kompetenter Partner für Kauf,
Verkauf, Miete und Instandhaltung
Culinarium Logo
Erfolgsgeschichte
 

Culinarium SchwechatDie Gastronomiemeile:

In der Passage zwischen dem Schwechater Hauptplatz und dem Rathaus wurde im Juni 2005 der Meilenstein zur Erlebnisgastronomie in Schwechat gelegt!

Das CULINARIUM:

Das Culinarium soll alle Menschen nicht nur mit seinen Spezialitäten locken, sondern vielmehr auch die Stadt selber mit einer hervorragend geplanten Reihe von Veranstaltungen beleben.

In dem Komplex befinden sich eine Filiale der Bäckerei FELBER, ein italienisches RESTAURANT, das V8 BIERIGER+MORE, das Cider-Pub WESTON und die TANZSCHULE SCHWECHAT.

Bei der Schwechater Bevölkerung erfreut sich das Culinarium mittlerweile eines regen Zuspruchs. Aber nicht nur Einheimische, sondern auch Besucher von Auswärts frequentieren immer häufiger das Culinarium. Eine innovative Geschäftsidee hat voll eingeschlagen!

 

 

Für den schon seit langem in Schwechat ansässigen Baumeister ING. MANFRED LEINER MSC war es eine besondere Herausforderung dieses Projekt für Schwechat zu planen und umzusetzen.

Die Eröffnung:

Lange haben die Schwechater und Schwechaterinnen darauf gewartet, ihr eigenes kulinarisches Zentrum zu erhalten. Aber am 20. Mai 2004 hatte das Warten ein Ende, denn das „Culinarium" am
Schwechater Hauptplatz 20 hat feierlich seine Pforten geöffnet! Hunderte Besucher strömten herbei, um dem Spektakel bei strahlendem Sonnenschein beizuwohnen.

Durchgeführt wurde die Eröffnungsfeier von prominenten Ehrengästen: Niederösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreter Ernest Gabmann, Landesrat Emil Schabl, Schwechats Bürgermeister Hannes Fazekas und Wirtschaftskammerobmann KR Franz Therner ließen es sich nicht nehmen, ihre Begeisterung über das gelungene Projekt von Baumeister Manfred Leiner kundzutun.

Gabmann ist sogar „davon überzeugt, dass solch ein Projekt wie das ‚Culinarium' eine beispielgebende Perspektive für andere Städte in Österreich darstellt".

Pfarrer Gerald Gump, der die Segnung des Gebäudes durchführte, sprach von der neuen Gastronomiemeile als einer „Stätte der Begegnung zwischen den Menschen" – und das „Culinarium" sei der richtige Ort, um dem christlichen Grundsatz, wichtige Feste zu feiern, nachzukommen.

Gefeiert wurde dann mit dargebotenen Köstlichkeiten bis in den Abend hinein und spätestens da war allen Anwesenden klar: Schwechat hat endlich einen Ort, der nicht nur das Rathaus mit dem Hauptplatz, sondern auch die Menschen miteinander verbindet!

 

<<<

© Hauptplatz 20 - 2320 Schwechat - E-Mail: office@culinarium.cc  | Impressum